018 Die magische Zeit der Rauhnächte – mit Natascha Griesinger

Sie werden auch die Zeit außerhalb der Zeit genannt: die Rauhnächte. Die 12 Tage und 13 Nächte zwischen Weihnachten und dem 6. Januar sind eine mystische Zeit voll transformativer Energie und bieten eine Reihe von Möglichkeiten, Altes loszulassen und Neues zu begrüßen. Bereits die alten Kelten nutzten die letzten Tage des Jahres für ihre Rituale, um sich zu erden und zu reinigen, sich mit sich und dem Universum zu verbinden und bei Bedarf neu auszurichten. Während diese spirituelle Praxis in der heutigen, westlichen Tradition eher dem Konsum und der Völlerei weichen musste, besinnen sich zunehmend mehr Menschen auf die Macht, die in der richtigen Nutzung der Rauhnächte steckt. Es ist die Zeit der Innenkehr, der Entschleunigung, der Selbstreflexion, der Reinigung, des Loslassens und der Neuausrichtung. Jetzt werden Wünsche fürs neue Jahr ins Bewusstseinsfeld gepflanzt, die Ahnen geehrt und die bösen Geister vertrieben.

Mit der Berliner Heilpraktikerin und Hypnosetherapeutin Natascha Griesinger führe ich ein wunderbares Gespräch über die wohl wunderbarste Zeit des Jahres.