Unser magisches Sommercamp am Mondsee

Erlebnisbericht 5D Camp 2022-2

Versuch einer Reisebeschreibung

Fantastisch? Magisch? Nicht von dieser Welt?

Wie soll man etwas in Worte fassen, wofür es eigentlich keine Worte gibt? Unser 5D Sommercamp am Mondsee war so eine Sache, die man nur erfahren, aber im Nachgang nicht zutreffend beschreiben kann. Hier dennoch ein Versuch.

Eingebettet in der malerischen Landschaft des Salzkammerguts, irgendwo zwischen Mondsee und Irrsee, trafen wir uns für eine Woche im Juni, um gemeinsam den Sommer und die Gemeinschaft zu genießen. Unser Zuhause wurde für diesen Zeitraum eine alte Wassermühle mit idyllischem Garten, Bachbad und Schafherde. 🐑🐏🐑 Unsere Schlafplätze reichten von Einzel- bis Dreibettzimmern, Zelten, über Campingbusse bis Hängematten.

Was während dieser Tage mit uns geschah, war weder in dieser Form geplant noch vorhersehbar. Es wurde regelrecht kosmisch orchestriert. 💫 Vielleicht wird das, was wir erleben durften, am besten durch das Wort Dimensionswechsel beschrieben?! Es fühlte sich an wie ein Sprung in Richtung 5. Dimension – “in eine neue harmonische, licht- und liebevolle Welt, in der die Luft frischer, das Wasser klarer, das Gras grüner, der Himmel blauer, und Menschen als Einheit im kosmischen Einklang miteinander leben” – wie es unser Renessance so schön in seinem Song HIGH FIVE beschreibt.

Wir öffnen Portale…

Die Zeit dehnte sich. Die Wahrnehmung schärfte sich. Die Verbundenheit allen Lebens wurde deutlicher. Die Schleier in die geistige Welt wurden transparenter und die 3D Matrix geriet in völlige Vergessenheit. Das Leben kam in den Fluss. Wir verwandelten uns von einer Menschengruppe Schritt für Schritt zu einem Superorganismus und die Schwarmintelligenz übernahm die Führung. Wir flogen durch Zeit und Raum, getragen von Musik und vibrierende Trommelklängen, Bachgeplätscher und Vogelgezwitscher, inspirierenden Gesprächen, Singen, Lachen und Reimen am Feuer, Tanzen, Bachbaden, Grillen und hin und wieder Schafgeblöke. So glitten wir dahin, zeitlos, verbunden und freudvoll über diese vielen, magischen Begegnungen. Dinge, die am Morgen geschahen, fühlten sich abends an wie aus einem anderen Leben.

Alles begann an einem Samstagabend mit der Begrüßungszeremonie im Kreis, wo das Feld dieser Gruppe bereits spürbar wurde. Dann weitere Kreise: Begegnungsrunde mit langem Augenkontakt. Schau mir in die Seele, Baby❣️ Kreis der Weiber, Kreis der Kerle, um die Energien seiner Schwestern und Brüder wahrzunehmen. Mitteilungskreise, damit jeder gehört und gesehen wird. Kein 5D Camp ohne Kreiskultur.

Dann nahm das Leben seinen Lauf. Romantisch-verspieltes Lagerfeuerkonzert mit Juvenal & Sophie und Dieter dem Barden, morgens Primal Movement mit Commander Martin, zwischendrin eine Wanderung durch den schattigen Wald unterhalb der Drachenwand, bereichert durch Reginas Chakrameditation und Tönkreis, kurzer Stopp beim Eisgeschäft, um die 32°C Außentemperatur noch angenehmer zu machen, abends eine spontane Theateraufführung von Cornelis mit anschließender 5,5D-Trommel-Trance-Session. Am nächsten Morgen wurden wir von der besten Kakao-Zeremonie überwältigt, die die Welt je erlebt hat (danke ANA Sia!) und ein nachmittaglicher Ausflug in die Welt des heiligen, indigenen Tabaks mit Robert ließ uns endgültig vergessen, dass wir eigentlich Erdenbewohner sind. Oder vielleicht sind wir das gar nicht?! Abends ließen wir uns köstlich bekochen von Köchin Daniela und ihrem Team, um weiterhin eine Synchronizität nach der nächsten beobachten und nachts Portale öffnen zu können. Realität und Anderswelt verschmolzen. Ob wir beobachtet werden? Hallo Sternengeschwister, wir können euch spüren. 👋🏼😁

Der nächste Morgen startete für die meisten mit Yin Yoga, für paar wenige mit Ausschlafen, und mündete nach dem gemeinsamen Frühstück in einer Quantum Light Breath Session, die so einige Teilnehmer um ihren Verstand brachte. Endlich! 😜 Oh, heute bekommen wir noch mehr Besuch. Weitere 5D Reisende finden sich in der Mühle ein, um mit uns einen Picknick-Grill-Abend am Feuer zu verbringen und später dem Renessance-Konzert zu lauschen. Das Leben in anderen Dimensionen ist schon lässig.

Metamorphose Transformation

Uns fliegen die Erlebnisse sprichwörtlich um die Ohren. Gespräche auf den Gängen: sind wir in einem Zeittunnel? Mystische Begegnungen und Erkenntnisse bei so einigen. Starke Transformationen bei anderen. Was geht hier vor sich? Treten wir ein in ein metamorphosisches Feld? 😅💫 Haben wir das selbst kreiert?

Teilnehmer blühen auf, erkennen ihre Rolle, ihre Gaben und die eigenen Bedürfnisse klarer. Es ist faszinierend zu sehen, was geschieht, wenn Menschen in ein Umfeld von Gleichfrequenten eingebettet werden, wo sie sein dürfen, wie sie im Kern sind, wo sie von der Gruppe gehalten und getragen werden, wo sie (vielleicht zum ersten Mal) das Gefühl erfahren: Ich bin eigentlich richtig, wie ich bin. Wo sie wieder lernen dürfen zu spielen. Die Macht der Kohärenzfelder. Transformierend, heilend, magisch.

War Transformation unsere wichtigste Absicht? Nein! Nehmen wir sie gerne mit? Klar! Sie passiert eh ganz natürlich, sobald das Umfeld stimmt. So, wie eine Pflanze aufblüht, wenn sie in den richtigen Boden gepflanzt wird, so blühen Menschen auf, wenn sie in ihr eigenes Resonanzumfeld gelangen. Deshalb sind wir hier: ein Kreis herzverbundener, liebevoller Menschen mit ausgeprägtem Zugang zum Göttlich-Kosmischen und beiden Beinen auf Mutter Erde. Alle 5 Element präsent.

☯️ Yin is calling

Vielleicht schalten wir doch einen Gang runter? Während wir versuchen, weiterhin mit dem interdimensionalen Reisen und all den Erkenntnissen klarzukommen, spüren wir, das nun die Yin-Energie die Führung übernimmt. Es wird stiller, es wird getragener, es geht nach innen.

Wir schreiben Mittwoch und haben einige neue Reisebegleiter an Bord, während uns andere bereits verlassen mussten. Die sommerliche Hitze ist einem erfrischenden Nieselregen gewichen. Zeit für ANA Sias Chakra-Dance. Raaaam, Laaaam, Waaaam. Am späteren Abend wird es dann zutiefst weiblich, gefühlvoll, liebend. Eine mystisches Reise ins Land hinter den Worten. Sphärische Klänge der Handpan tragen die Teilnehmer ins Bett und in die Traumwelt. Es wird still.

Jeder Mensch ist Lichtwesen. Jeder stammt aus der Quelle. Nur wenige erinnern sich. Die Lichtbringer-Meditation am nächsten Vormittag hilft uns dabei, diese Verbindung wiederherzustellen, denn jeder verfügt über den Zugang zur unendlichen Quelle allen Seins. Unser Tag gleitet yinnig-sanft dahin. Für die einen segelnd auf dem Mondsee, für die anderen am Wasserfall oder bei Renés Workshop zum luziden Träumen. Am Abend begleitet uns Claudius mit einem Vortrag in die Welt der Jurten und Naturbauten – die wiederum ideal sind, um Menschen im Kreis zu verbinden. Natürlich werden auch wir als Verein bald eine Jurte haben…?!

Wir biegen auf die Zielgerade ein. Am Tag vor unserer Abreise fühlt sich alles gut ausbalanciert an. Wir haben gelacht und geweint, haben getanzt und meditiert, haben lautstark getrommelt und getönt, haben uns bewegt und geruht, hatte Sonnenschein und Regen, sind gewandert, haben gebadet, waren im Außen und im Innern, waren im 5D und im 3D, haben uns verbunden und getrennt, haben gegeben und bekommen. Alles ist richtig, wie es ist.

Zur Feier des Tages erhält ANA Sia noch den Auftrag, die Halskette mit der Ayahuasca-Wurzel, welche uns Hemma beim Waldtönkreis überließ, zeremoniell an Ort und Stelle der Mühle an Pacha Mama zurückzugeben. Die Teilnahme war nur den Weibern erlaubt – mit einer Ausnahme – denn es wurde nachts beim Feuer im Bach gebadet – mehr wurde uns nicht verraten.

Bleibt abschließend zu sagen: Dies alles waren nur Worte. Abstrakte Beschreibungen eines unbeschreiblichen Gefühls des Zusammenlebens der Zukunft. Das, was auf uns zukommt, oder besser, das, worauf wir uns zubewegen, ist einfach zu schön um es in Worte zu fassen. Es darf, muss und kann nur erlebt werden.

Das nächste 5D Camp wird vom 28.9. bis 3.10. in Südböhmen, Tschechien stattfinden. Und ganz bald schon ganzjährig – wir machen unser Leben zu einem 5D Camp.

Namasté für unser Sein.

Wir sind auf dem Weg.

Kommentare

Du möchtest auch auf unserer Mitgliederkarte erscheinen?
In diesem Video erfährst Du, wie es funktioniert: